L9: Übungssätze für die Arbeit

Hier findet ihr die Übungssätze, die ich euch für die Arbeit erstellt habe, samt Übersetzung und Hinweisen. Falls es Fragen oder Anmerkungen gibt, nutzt die Kommentare.

Paulus: Si quis Iesum Christum non amat, peribit. Diana dea vos servare non potest.
Wenn irgendwer (quis = aliquis, nach si ohne ali) Jesus Christus nicht liebt, wird er zugrunde gehen. Die Göttin Diana kann euch nicht schützen.

Demetrius: Iesus Christus et Diana dea conferri non possunt.
Jesus Christus und die Göttin Diana können nicht verglichen werden (conferri: Inf. Präs. Pass.!)/ alternativ: kann man nicht vergleichen.

Paulus: Iesus Christus dolorem crucis tulerat! Tum a deo in caelo sublatus est.
Jesus Christus hatte den Schmerz des Kreuzes ertragen! Dann ist er von Gott in den Himmel aufgehoben worden (=tollere).

Demetrius: Sed vide hoc templum: Templum Dianae deae maximā maiestate est.
Aber schau diesen Tempel an: Der Tempel der Göttin Diana ist von größter Erhabenheit.

L6: Leckeres aus dem alten Rom

Am Freitag wollen wir ja ein wenig erschmecken, wie die alten Römer gegessen haben. Dazu stelle ich Euch noch zwei Links zu Rezepten bereit:

  1. Moretum: https://www.chefkoch.de/rezepte/299081109635733/Moretum.html
    Tipp: ein Teil des Schafskäses kann auch durch Frischkäse ersetzt werden, dann wird es etwas milder. Die Kräuter sollten mediterran sein, es können auch getrocknete Kräuter sein.
  2. Globi (im Rezept fälschlicherweise als Globuli bezeichnet): https://www.chefkoch.de/rezepte/2282611364053097/Roemische-Globuli.html
    Tipp 1: ich nehme in der Regel eine Mischung aus Weich- und Hartweizengrieß, aber beide Grießsorten sind geeignet, der weiche vielleicht etwas besser.
    Tipp 2: Statt Mohn ginge auch Zimtzucker – ist zwar nicht ganz so römisch, aber lecker…

Falls es Fragen gibt, meldet Euch in den Kommentaren. Und denkt daran, Becher/Gläser mitzubringen.

L6: Übungen für die Arbeit

Hier findet ihr Übungen für die Lateinarbeit in der nächsten Woche (als Ersatz für den wegen meiner Fortbildung ausfallenden Förderunterricht).

Die dazugehörigen Lösungen sind verschlüsselt. Das Kennwort ist die lateinische Übersetzung von „Ich kann“.

Latein 6: Zwei Kahoots und eine LearningApp zur Vorbereitung auf die Arbeit

Hier noch einmal die Links zu den beiden Kahoots, die wir heute im Unterricht bearbeitet haben:

Lateinische Kasus und Personalformen: https://play.kahoot.it/#/?quizId=e488fc4e-f58f-43b7-a32f-07d5d47b2174

Übung zur Satzstruktur: https://play.kahoot.it/#/?quizId=3cd7e21e-dda3-4a83-b294-f61b3e67e25c

LearningApp: https://learningapps.org/watch?v=pbse9tjr319

L EF: Infos zur Aufgabe vom 8.6.18

Hier zunächst noch einmal eure Aufgaben für den 8.6.18:

  1. Übersetzt von dem ausgeteilten Seneca-Brief mindestens die Abschnitte 1 und 2 und vergleicht eure Übersetzung mit der im Internet* bereitgestellten.
  2. Lest euch den gesamten Brief in einer lateinisch-deutschen Gegenüberstellung (Link im Internet)* durch.
  3. Fasse Senecas in diesem Brief insbesondere in den Abschnitten 1 und 2 ausgeführte Gedanken in einigen Stichworten zusammen.
  4. Verknüpft diese Gedanken mit dem Brief 7 über die Gladiatorenspiele und stellt dar, was Seneca aus dieser Sicht über die Spiele sagen würde.

* Lösungen (ab 08.06.18, 13 Uhr): Lösungen

Fragen usw? Kommentare!